Der andalusische Einrichtungsstil - 5.0 out of 5 based on 7 votes

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Gastbeitrag von Stephanie Hahn

In Spanien ist alles anders und Menschen, die aus Deutschland kommen, können sich das gar nicht so richtig vorstellen. Beispielsweise gibt es in den meisten Häusern keinen Flur. Wenn man in ein spanisches Haus kommt, wird man in der Regel direkt im Wohnzimmer stehen. Etwas ungewöhnlich, aber es hat ein gewisses Flair. Auch wird man in vielen Häusern dunkle Deckenbalken vorfinden, die nicht nur wunderschön aussehen, sie lockern die Räume auf, auch wenn sie noch so klein sind. Holz ist in Spanien nicht wegzudenken, vor allem dunkles, schweres Holz. Gerade bei älteren Menschen werden sie keine farbigen oder gar weißen Möbel finden. Selbst wenn man sagt, dass dunkle Möbel die kleinen Zimmer erdrücken, hat es in Spanien trotz alledem ein gewisses Flair. Es passt eben einfach zu den kleinen Häusern, die total verwinkelt sind und teilweise gar keine richtige Aufteilung haben. In andalusischen Wohnungen und Häusern findet man noch eine große Anzahl an Dekoration und Möbel, die an die Mauren erinnern.

 

Einrichtung AndalusienMaurische Eindrücke sind überall in Andalusien vertreten

Besonders die handbemalten andalusischen Fliesen sind ein Muss, wenn man sein Haus mediterran einrichten möchte. Ebenso ist die Farbe weiß unumgänglich. Denn nur so können die dunklen spanischen Möbel auch richtig zur Geltung kommen. Natürlich gehört auch Farbe in die andalusischen Häuser. Gelb beispielsweise ist ebenso passend wie auch die Farbe blau. Dies gehört zum mediterranen Stil einfach dazu. Möbel mit Ornamenten sind noch aus Zeiten der Mauren, und auch wenn diese schon im 16. Jahrhundert aus Spanien vertrieben wurden, sind sie mit Ihren Ornamenten und Verzierungen noch allgegenwärtig.

 

Andalusische Möbel – ein Hingucker schlechthin

Andalusische Möbel sind vielfältig. Während die einen auf dunkle und schwere Holzmöbel setzen, ziehen andere Metalltische und Regale mit Schnörkeln vor. Wichtig dabei ist vor allem die Farbe, damit diese Möbel auch perfekt wirken. Während die dunklen Möbel aus Holz sehr gut mit weißer und auch gelber Wandfarbe harmonieren, passt die Farbe weiß und blau eher zu den verschnörkelten Metallregalen und Tischen.

 

Dekoration – weniger ist oft mehr

Natürlich gehören Dekorationsmaterialien aus Ton und Keramik in jede spanische Wohnung. Doch auch schwere gusseiserne Haken, Bilder in Blau- und Gelbtönen wie auch Sonnen, verzierte Spiegel und Fliesen sollten als Deko nicht fehlen. Ebenso sollten Kräuter und Pflanzen in edel verzierten Vasen mit Ornamenten auf die Fensterbank. Auf die Terrasse oder in den Wintergarten gehörten Olivenbäume, Oleander wie auch Zitrusbäumchen, um den mediterranen Flair auch hier zu unterstreichen.

 
 
Noch mehr über das Leben in Andalusien findet Ihr auf www.leben-in-andalucia.de

2 wahl artikel bis 70 prozent reduziert
 
CARO-Möbel GmbH & Co. KG
CARO-Möbel Online Shop