Zurück in die Zukunft des Möbeltransportes... - 5.0 out of 5 based on 31 votes

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

transport lkw schriftzugIn den letzten 30 Jahren der Möbel Industrie hat sich in Sachen Paketversand fast nichts getan, doch so gaaaanz langsam kommt da so einiges in die Gänge... Es ist noch sehr vieles extreme Zukunftsmusik und es wird auch noch nicht viel in 1, 2 oder 3 Jahren passieren... Aber in fünf bis zehn oder vielleicht auch 20 Jahren auf jeden Fall.

Marty McFly aus dem Film "Zurück in die Zukunft Teil 2" ist ja aus dem Jahre 1985 gestartet und in diesem Jahr 2015 gelandet. genauer gesagt landet er erst noch am 21. Oktober um Punkt 16:29 Uhr. Die Zukunftsvisionen damals waren zum Teil recht nah an dem dran was wir heute haben, anderes wiederrum dann doch noch zu futuristisch gedacht.
Schauen wir uns jetzt mal den Versandhandel der letzten 30 Jahre an, sehen wir dass Möbel noch genau so ausgeliefert werden wie im Jahre 1985. Geändert hat sich lediglich die Art des Kaufes...

...denn von zu Hause aus über einen Monitor, oder noch verrückter über ein Telefon und dann vielleicht noch am Strand liegend, sich die Möbel anzusehen und bestellen zu können, davon hätte damals wohl niemand geträumt. Auch im Film "Zurück in die Zukunft" hat niemand mit dem Internet gerechnet, statt dessen hingen überall Faxe in den Wohnungen. Marty Mc Fly wird am besagten 21. Oktober 2015 sogar per Fax gekündigt. Nun gut, das Fax als solches gibt es immer noch und scheint sich tatsächlich auch noch weiterhin zu halten, trotz der e-Mail und der fortschreitenden Digitalisierung die den ganzen Papierkram überflüssig.

 

Was sich in den letzten 30 Jahren Möbeltransport getan hat

Schon seit ein paar Jahren können wir die Lieferungen online verfolgen - das war es dann aber auch schon... Nicht gerade viel wenn man bedenkt wie schnell alles andere fort schreitet...
Jedoch sieht derzeit alles danach aus als wenn uns bald große Änderungen bevor stehen. Bei einigen davon könnte man auf die Idee kommen es gleich als Science Fiction abzutun aber nichts da - vieles sind ganz echte Planungen.


drohne kameraDrohnen als Paket Zulieferer

Wahrscheinlich hat jeder von Euch davon schon in den Medien mal gehört, Amazon plant tatsächlich ein Projekt mit Drohnen die, mit einem Paket im Schlepptau, durch die Luft fliegen um dieses an den Endkunden zu liefern. Dabei würde es dann bestimmte Plätze geben wo die Pakete dann abgestellt werden können. Bei Wohnblocks zum Beispiel sogar außen am Fenster bzw. Balkon. Könnt Ihr euch sowas vorstellen? Ihr sitzt gemütlich an einem schönen Sommertag auf dem Balkon und seht überall diese Drohnen umher fliegen wovon dann sogar eine auf Euch zu kommt und ein Paket abliefert?

Wer weiß, in 5 bis 10 Jahren könnte diese Zustellung vielleicht schon Wirklichkeit werden. Ähnliche Drohnen, mit einer Kamera an Bord, nehmen ja auch in den letzten Jahren stark zu. Sie werden zu immer erschwinglicheren Preisen angeboten und so ein Spielzeug hat schon was - auch für Erwachsene - so könnten also bald noch größere durch die Luft schweben. Abgesehen davon dass es für Amazon schwierig werden wird überhaupt eine Flugerlaubnis dafür zu bekommen - in unserem Fall mit Möbeln, wird es noch schwieriger werden, weshalb die Versand Drohnen für den Möbeltransport wohl noch sehr weite Zukunftsmusik bleiben wird. Man stelle sich nur einmal vor da kommt eine riesen Drohne an und haut einem das neue Ecksofa einfach so auf den Balkon ;-)

 

caro moebel lager3D Drucker für unterwegs

Diese 3D Drucker sind ja sowieso schon eine wahnsinns Erfindung - und nun sollen diese Geräte auch noch unsere Bestellungen anfertigen? Es ist tatsächlich geplant in einen LKW einen 3D Drucker rein zu stellen der nach dem Eingang einer (besser gesagt mehrerer) Bestellung anfängt zu arbeiten. Der Fahrer fährt los und rechtzeitig beim Kunden ist die Ware fertig gedruckt... Zumindest wurden hierfür schon mal die zugehörigen Patente von Amazon beantragt. Bis dies aber wirklich soweit ist müsste wohl Marty Mc Fly nochmal 30 Jahre in die Zukunft mit seinem Dolorian reisen, denn alleine die Erschütterungen die in einem LKW vorhanden sind, lassen solche Pläne derzeit noch nicht wirklich zu. Aber wer weiß... vor 10 Jahren hätte auch noch niemand mit diesem Quantensprung der Handys/Smartphones gerechnet oder der Menge an Speicherplatz die heute schon auf allerkleinstem Raum möglich sind...

 

Möbel nach hause beamen...

Okay, jetzt bewegen wir uns nicht mehr in einer Zeitspanne von 30 Jahren und wahrscheinlich auch nicht von 100 oder 1000 Jahren, denn dies ist nun wirklich noch absolute Science Fiction - aber stellen wir uns doch einfach mal vor man könnte sich das neue Möbelstück einfach nach Hause beamen lassen! Der Platz wo das neue Sofa stehen soll ist frei geräumt und mit ein paar Sensoren gebt Ihr an wo es hin soll, dann noch online bezahlen und ein paar Sekunden später wird es direkt in Euer Wohnzimmer gebeamt. DAS wäre dann eine wahre Revolution im Möbeltransport ;-)

Wie auch immer sich der Versand entwickeln wird, wir bleiben für Euch dran an den neuesten Möglichkeiten. Was habt Ihr so für Ideen wie sich der Möbel Transport in Zukunft entwickeln könnte? Wir freuen uns auf viele Kommentare.

 


Kommentare   

+1 #1 David 2015-09-06 17:22
Das mit dem beamen wäre toll :D Dann müsste man nicht mehr so lange auf seine Bestellung warten und auch der Umzug ginge schneller von statten. Man kann ja mal träumen ;)
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

2 wahl artikel bis 70 prozent reduziert
 
CARO-Möbel GmbH & Co. KG
CARO-Möbel Online Shop